3. Hessischer Außenwirtschaftstag - Informationsveranstaltung für international tätige Unternehmen

Hessische Unternehmen sind im Bundesvergleich auf den internationalen Märkten überdurchschnittlich aktiv. Der Anteil des Auslandsumsatzes am Gesamtumsatz beläuft sich auf rund 53 Prozent. Vor welchen Herausforderungen international tätige Unternehmen stehen und welche die wichtigsten Wachstumsmärkte sind, erfahren Sie auf der Veranstaltung am 7. Juli 2015 in der IHK Frankfurt am Main.

Lesen Sie hier mehr

Beeinträchtigung durch neuen Kommunalen Finanzausgleich

27.04.2015: Mit der geplanten Reform des Kommunalen Finanzausgleichs (KFA) wird das Land grundsätzlich den Anforderungen des Staatsgerichtshofes gerecht. Nach Einschätzung der hessischen Industrie- und Handelskammern sind jedoch eine Reihe von Neuregelungen des KFA verbesserungsbedürftig.

Stellungnahme (PDF)

Ergebnisse der hessischen Verkehrsumfrage

März 2015: Im Sommer 2014 haben die hessischen IHKs und das Hessische Verkehrsministerium die Unternehmen in Hessen befragt, wie sie die Verkehrsinfrastruktur in Hessen beurteilen. Die Ergebnisse der Umfrage sind online.

Lesen Sie hier mehr

Ratgeber "Wärme in Hessen"

Februar 2015: Über die Hälfte des deutschen Endenergieverbrauchs wird für Wärme genutzt. In Hessen liegt der Anteil bei rund 40 % der Endenergie. Welche Einspar- und Effizienzmaßnahmen in einem Unternehmen möglich sind, ist oft schwer zu überblicken. Mit einem Leitfaden möchten die hessischen Industrie- und Handelskammern die Unternehmen unterstützen, die über neue und effiziente Technologien für ihre Wärmeerzeugung und -nutzung nachdenken oder ihre bestehenden Systeme optimieren wollen.

Download PDF

Thema des Monats:
Frauen in MINT-Berufen deutlich unterrepräsentiert

April 2015: Nach wie vor sind Frauen in den sogenannten MINT-Berufen (MINT=Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) deutlich unterrepräsentiert. In der Berufsgruppe „Maschinenbau und Betriebstechnik“ beträgt der Frauenanteil in Hessen aktuell beispielsweise 12,2 Prozent, bei den Elektrotechnikerinnen und Elektrotechnikern 9,2 Prozent und in der Berufsgruppe „Mechatroniker und Automatisierungstechniker“ sind es gar nur 5,9 Prozent. Dies sind wesentliche Ergebnisse des IHK-Fachkräftemonitors, der ab sofort mit aktualisierten Zahlen unter www.fachkraefte-hessen.de aufrufbar ist.

Download PDF

Alle Themen des Monats


Aktuelles

16.03.2015 Hessische Verkehrsumfrage

Eine zukunftsfähige Verkehrsinfrastruktur für einen wettbewerbsfähigen Standort!

Lesen Sie hier mehr
10.03.2015 9. Hessischer Stadtmarketingtag in Hanau

Am 28. Mai 2015 findet im Congress Park Hanau der 9. Hessische Stadtmarketingtag unter dem Motto "Stadt und Handel 2020 - Wohlfühlstadt mit digitaler Aussicht" statt

Lesen Sie hier mehr
24.02.2015 6. Hessischer Breitbandgipfel am 18. Juni 2015

Der hessische Breitbandgipfel wird bereits zum sechsten Mal von der Geschäftsstelle Breitband bei der Hessen Trade & Invest konzipiert und organisiert, um eine jährliche Zusammenkunft der unterschiedlichen Akteure in Hessen zu gewährleisten. Auch die Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern (ARGE) wird in diesem Jahr wieder Partner der Veranstaltung sein.

Lesen Sie hier mehr

@ Bilder Hessische Verkehrsumfrage, Ratgeber "Wärme in Hessen": beboy - fotolia.com, smuki - Fotolia.com

Pressemeldungen
27.04.2015 Berufsabschluss lässt sich auch nachholen

Rund 1600 Menschen in Hessen holen jährlich ihren Berufsabschluss mit Prüfungen bei den Industrie- und Handelskammern nach. Dies soll in Zukunft deutlich mehr werden. Dafür sorgt eine hessenweite Offensive des Hessischen Wirtschaftsministers gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern unter dem Motto „ProAbschluss“.

27.04.2015 Beeinträchtigung durch neuen Kommunalen Finanzausgleich

Mit der geplanten Reform des Kommunalen Finanzausgleichs (KFA) wird das Land grundsätzlich zwar den Anforderungen des Staatsgerichtshofes gerecht. Nach Einschätzung der hessischen Industrie- und Handelskammern sind jedoch eine Reihe von Neuregelungen des KFA verbesserungsbedürftig. Insbesondere die Erhöhung der Nivellierungshebesätze sehen die IHKs kritisch.

alle Meldungen

IHK-Jahresthema 2013
IHK-Jahresthema 2014
Lesen Sie hier mehr
DIHK-Thema der Woche
15.05.2015:
Europas Wirtschaft den Rücken stärken – Small Business Act weiterentwickeln Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro der IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen
c/o IHK Frankfurt am Main
Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main

Tel.: 069 2197-1384
Fax: 069 2197-1448

info@ihk-hessen.de