Flüchtlinge in Ausbildung integrieren - Kulturen verstehen

Wann und Wo :

Datum:17.10.2018 - 18.10.2018
Veranstaltungsort:IHK Darmstadt
Adresse:Rheinstraße 89, 64295 Darmstadt
Veranstalter:IHK Darmstadt
Anmeldung bis:16.10.2018

Ansprechpartner :

Name:Gunda Stepp
Telefon:06151 871 272
E-Mail:gunda.stepp@darmstadt.ihk.de

Kurztext :

Sprachliche Barrieren, kulturelle Unterschiede, rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen. All das und vieles mehr sind zusätzliche Herausforderungen, die in der heutigen Zeit an einen Ausbilder gestellt werden.
Die Ausbildung junger Menschen im Betrieb ist seit jeher eine Herausforderung - umso mehr, wenn der Auszubildende ein Flüchtling ist.

Zur neuen Situation im Beruf kommen sprachliche Barrieren und kulturelle Unterschiede, die sich auf das Miteinander im Betrieb auswirken und die Zusammenarbeit beeinflussen können.

Zudem herrscht beim Arbeitgeber oft Unklarheit über die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen.
Auszubildende aus anderen Kulturkreisen stellen uns vor zusätzliche Herausforderungen.

Wie können wir diese Jugendlichen besser verstehen und wie können wir zu einer interkulturellen Handlungskompetenz finden, die es uns erlaubt, besser zu verstehen und Brücken zu bauen.

Inhalte:



  • Die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen (Flüchtlingsstatus, Bleiberecht, Staatliche Hilfen).

  • Besonderheiten im Bereich des Lernverhaltens.

  • Strategien und wichtige "Spielregeln" für ein respektvolles Miteinander.

  • Förderung der Sprachkompetenz der Flüchtlinge.

  • Kulturelle Einflüsse auf das Denken, Fühlen und Verhalten von Azubis.

  • Autorität und seine kulturelle Bedingtheit.

  • Das Verhältnis zwischen Männern und Frauen in anderen kulturellen Kontexten.



Zielgruppe: Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte, die ihre Kenntnisse auffrischen und erweitern wollen.


Das Teilnahmeentgelt beträgt 399.0 EUR (****Die IHK Darmstadt ist umsatzsteuerbefreit****

Es besteht eine Fördermöglichkeit. Nähere Informationen unter:
www.gut-ausbilden.de)
Anmeldung:

Bitte füllen Sie das Formular aus um sich für diese Veranstaltung anzumelden. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Anrede: *
Titel:
Nachname: *
Vorname: *
Position:
Firma: *
Straße: *
PLZ / Ort: *
Telefon: *
Fax:
E-Mail: *

Rechnungsanschrift: falls abweichend
Name:
Straße:
PLZ / Ort:
Rechnungsanschrift:

Freitext:



Pressemeldungen
20.04.2018 Vorhaben der hessischen Landesregierung auf Initiative der FDP
Freiwilligkeit bei Straßenbeiträgen wird begrüßt

Der hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) unterstützt das Vorhaben von CDU, FDP und Grünen, den Zwang zur Erhebung von Straßenbeiträgen in Hessen abzuschaffen.

28.03.2018 Aktivitätenprogramm des HIHK zur Integration von Flüchtlingen: Ausbildungsreife und Berufsorientierung umfassend ausbauen

Vom 26. bis 29. März 2018 veranstaltet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main gemeinsam mit der Pittler Pro Region Berufsausbildung GmbH und der Schoder GmbH, beide in Langen, zum fünften Mal ein Berufsorientierungscamp für junge geflüchtete Menschen. Im Rahmen der Veranstaltung stellte der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) sein am 27. März 2018 beschlossenes Aktivitätenprogramm zur Integration von Flüchtlingen vor.

alle Meldungen

DIHK-Thema der Woche
01.03.2018:
Online-Handel – erfolgreich, aber schwierig Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro des Hessischen Industrie- und Handelskammertages
c/o IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Tel.: +49 2771 842-1100
Fax: +49 2771 842-1190

info@ihk-hessen.de