IHK- Exportkontroll-Spezial-Seminar „Iran-Embargo (EU/US)“

Wann und Wo :

Datum:15.02.2018
Veranstaltungsort:IHK Lahn-Dill
Adresse:Friedenstraße 2, 35578 Wetzlar
Veranstalter:IHK Lahn-Dill
Anmeldung bis:08.02.2018

Ansprechpartner :

Name:Amin Moawad
Telefon:+49 2771 842-1610
E-Mail:moawad@lahndill.ihk.de

Kurztext :

Absatzmarkt Iran - Chancen erkennen Risiken vermeiden

Iran interessierte Unternehmen können sich in einem IHK-Roundtable und Exportkontroll-Spezialseminar Iran am 15. Februar 2018 in Wetzlar über Absatzchancen und die rechtssichere Geschäftsabwicklung eingehend informieren und austauschen.

Der Erfolg eines jeden Exportunternehmens hängt maßgeblich von einer effektiven und präventiven Exportkontrolle ab. Dabei sind nicht nur die europäischen Vorgaben einzuhalten, sondern auch die des US-Exportrechts, z. B. wenn amerikanische Vorprodukte verwendet werden. Gerade für das Iran-Geschäft kann das zu sehr hohen Hürden führen, da das EU- und US-Iran Embargo gleichzeitig zu beachten sind. Hier ist der Grad der Liberalisierung des Iran-Handels sehr unterschiedlich seit dem 16.01.2016 ausgefallen: Die USA hat die meisten Beschränkungen beibehalten, während es in der EU zu zahlreichen Handels-Liberalisierungen gekommen ist – aber gleichzeitig wurden zwei neue Güter-Anhänge eingeführt, welche zu einer erheblichen Belastung des Iran-Handels beitragen. Diese Beschränkungen werden bis ca. 2025 bestehen bleiben.

In einem Halbtagesseminar am 15. Februar 2018 wollen wir die zentralen Rechtsfragen des EU- und des US-Iran Embargos anhand von Fällen und der notwendigen Schritte für eine Risikominimierung beleuchten.

Aus dem Inhalt:
• Vorstellungsrunde und Sammlung der unternehmensrelevanten Fragestellungen
• Die güter- und personenbezogenen Prüfpflichten für das Iran-Geschäft vor und nach dem 16.01.2016 (Implementation Day) Besonderheiten für Angebote im Iran-Geschäft
• Besondere Prüfung: Mittelbares Bereitstellungsverbot
• Vertrags- und Finanzierungsprüfungen im Iran-Geschäft
• Besonderheiten beim Beantragen von Iran-Genehmigungen
• Vorgaben beim US-Iran Embargo
• Fragen, Abschlussrunde, Auswertung

Bitte beachten Sie den IHK-Roundtable Iran am Nachmittag desselben Tages.



Zielgruppe: Exportkontroll- und Zollbeauftragte, sowie Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb und Versand, die ihr Wissen im Bereich Iran Embargo auf den neuesten Stand bringen möchten.


Das Teilnahmeentgelt beträgt 120.0 EUR (inkl. Arbeitsunterlagen und Tagungsgetränke)
Anmeldung:

Bitte füllen Sie das Formular aus um sich für diese Veranstaltung anzumelden. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Anrede: *
Titel:
Nachname: *
Vorname: *
Position:
Firma: *
Straße: *
PLZ / Ort: *
Telefon: *
Fax:
E-Mail: *

Rechnungsanschrift: falls abweichend
Name:
Straße:
PLZ / Ort:
Rechnungsanschrift:

Freitext:



Pressemeldungen
08.01.2018 Gewerbesteuerliche Belastungen für die Reise- und Touristikbranche
„Urlaubssteuer“ - nein danke!

Der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) unterstützt das Anliegen der Reiseverbände in Deutschland, die Praxis der Hinzurechnung von Hotelleistungen für Reise- und Tourismusunternehmen bei der Gewerbesteuer („Urlaubssteuer“) nachhaltig zu ändern.

18.12.2017 „eHighway“–Teststrecke auf A5 zwischen Mörfelden und Weiterstadt
Konsequenter Schritt bei Umsetzung der hessischen Mobilitätsstrategie

Der hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) begrüßt die Vorstellung des von Hessen Mobil geleiteten Verbundprojekts „ELISA“ - Elektrifizierter, innovativer Schwerlastverkehr auf Autobahnen.

alle Meldungen

DIHK-Thema der Woche
09.11.2017:
Positive Entwicklung bei Steuereinnahmen für Steuerreform nutzen Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro des Hessischen Industrie- und Handelskammertages
c/o IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Tel.: +49 2771 842-1100
Fax: +49 2771 842-1190

info@ihk-hessen.de