Grundlagen der Einreihung von Waren in den Zolltarif

Wann und Wo :

Datum:17.10.2018
Veranstaltungsort:Industrie- und Handelskammer Fulda
Adresse:Heinrichstraße 8, 36037 Fulda
Veranstalter:Industrie- und Handelskammer Fulda
Anmeldung bis:18.10.2018

Ansprechpartner :

Name:Sabrina Kümmel-Naderer
Telefon:0661 284-15
E-Mail:kuemmel-naderer@fulda.ihk.de

Kurztext :

Sie sind seit kurzem mit dem Import oder dem Export von Waren betraut?
Sie haben bei der Entscheidung für eine Warennummer kein gutes Gefühl?
Sie wissen nicht, was der Begriff "Codenummer" genau bedeutet?
Sie kennen nicht den Unterschied zwischen "KN" und "HS"?
Sie arbeiten mit dem Stichwortverzeichnis in der Hoffnung, es wird schon richtig sein?

Alle Maßnahmen (z. B. Höhe des Zollsatzes, Vorlage von erforderlichen Dokumenten, Zollaussetzungen, Antidumpingmaßnahmen, Risikohinweise, Verbote und Beschränkungen, außenwirtschaftsrechtliche Maßnahmen) hängen von der Ermittlung der zutreffenden Warennummer ab. Eine abweichende Tarifierung kann erhebliche Nachverzollung bedeuten und sie birgt die Gefahr des Verstoßes gegen außenwirtschaftsrechtliche Auflagen.
Im Seminar werden die nötigen Grundlagen vermittelt, um eine tarifgerechte Zollanmeldung abgeben zu können.

Seminarinhalt:


-                     Vorstellung des Elektronischen Zolltarifs (EZT) – Online


-                     Erläuterung der Systematik des Zolltarifs


-                     Einreihungsgrundsätze


-                     Tarifgerechte Zollanmeldung



Zielgruppe: Angesprochen sind Sachbearbeiter/innen aus Import- und Exportfirmen, die mit der Eintarifierung von Waren befasst sind oder künftig damit betraut werden.


Das Teilnahmeentgelt beträgt 165.0 EUR (inkl. Seminarunterlagen und Mittagessen)
Anmeldung:

Bitte füllen Sie das Formular aus um sich für diese Veranstaltung anzumelden. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Anrede: *
Titel:
Nachname: *
Vorname: *
Position:
Firma: *
Straße: *
PLZ / Ort: *
Telefon: *
Fax:
E-Mail: *

Rechnungsanschrift: falls abweichend
Name:
Straße:
PLZ / Ort:
Rechnungsanschrift:

Freitext:



Pressemeldungen
01.06.2018 Aktuelle HIHK-Umfrage: Konjunktur bleibt auf hohem Niveau
Fachkräftemangel größte Sorge der hessischen Wirtschaft

Die hessische Wirtschaft bleibt weiterhin sehr gut aufgestellt. Geschäftslage und -erwartungen bewegen sich auch im Frühsommer auf hohem Niveau. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage des Hessischen Industrie- und Handelskammertages (HIHK).

23.05.2018 Wirtschaft fordert Programmauftrag ein
Umfrage unter den Hessischen IHKs ergibt klares Petitum für Qualitätsjournalismus / Quoten sehr umstritten

Mit einem Gebührenanteil von über neun Prozent sind die Unternehmer die größte Gruppe der Fernsehzuschauer. Im Rahmen der Debatte um eine weitere Erhöhung der Rundfunkgebühren und um mögliche Umstrukturierungen des Systems meldet sich die Hessische Unternehmerschaft mit einer klaren Erwartungshaltung an Radio und Fernsehen von ARD und ZDF. Eine Umfrage unter den Mitgliedern der Vollversammlungen aller Hessischen IHKs ergab ein klares Petitum für den Fortbestand des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks (ÖRR – ARD, ZDF, Deutschlandradio, ARTE). Doch verbinden die Unternehmer, deren Unternehmen nach Mitarbeiterzahl und Niederlassungen gestaffelt Rundfunkgebühren leisten, klare Forderungen an das Angebot von Radio und Fernsehen.

alle Meldungen

DIHK-Thema der Woche
24.05.2018:
Alternativen zu Fahrverboten: Tür für nachhaltige Lösungen bleibt offen Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro des Hessischen Industrie- und Handelskammertages
c/o IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Tel.: +49 2771 842-1100
Fax: +49 2771 842-1190

info@ihk-hessen.de