Exportkontrolle in der Praxis

Wann und Wo :

Datum:30.10.2018
Veranstaltungsort:IHK Gießen-Friedberg
Adresse:Lonystraße 7, 35390 Gießen
Veranstalter:IHK Gießen-Friedberg
Anmeldung bis:30.10.2018

Ansprechpartner :

Name:Afsaneh Bastani
Telefon:0641 7954 3510
E-Mail:international@giessen-friedberg.ihk.de

Kurztext :

Unser Referent Holger von der Burg (IHK Düsseldorf) gibt Ihnen in unserem praxisorientierten Seminar einen Überblick über die wichtigsten Exportkontrollnormen.
Der richtige Umgang mit Ausfuhren in Embargoländer, Informationen über aktuelle Entwicklungen in der EG-Dual-Use-Verordnung, Veränderungen im nationalen Bereich und Praxiswissen über Zielsetzung, Ausmaß und Inhalt der zu beachtenden Regelungen werden gemeinsam erarbeitet.


 

Welche Industriegüter darf man an wen liefern, und wann benötigt man eine Genehmigung? Gibt es kritische Länder und/oder Empfänger? Was ist ein Embargo, und welche Vorsichtsmaßnahmen muss man immer zwingender beachten? Wie läuft das Antragsverfahren, wie spart man Zeit im Umgang mit der Behörde?


 


Jeder Exporteur benötigt nicht nur ein Mindestmaß an Wissen über alltäglich zu beachtende Vorschriften, sondern auch einen Erfahrungsaustausch über die Umsetzung der Vorschriften. Auch der richtige Umgang mit Ausfuhren in Embargoländern ist weiterhin mit einer Reihe von komplexen Fragen bergleitet.


 


Die IHK Gießen-Friedberg bietet deshalb ein praxisorientiertes Seminar zum Thema Exportkontrolle an. Im Rahmen dieses Seminars werden unter anderem die unverzichtbaren Grundlagen der Exportkontrollnormen vermittelt. Neben aktuellen Entwicklungen in der EG-Dual-Use-Verordnung und im nationalen Bereich wird Praxiswissen über Zielsetzung sowie Ausmaß und Inhalt der zu beachtenden Regelungen erarbeitet.


 


Inhalt im Überblick:


  • Systematik der Rechtsvorschriften und Grundbegriffe

  • Aktuelle Entwicklungen

  • Die EG-Dual-Use-Verordnung

  • Überblick über die Güterlisten

  • Genehmigungstatbestände im Zusammenhang mit den Güterlisten

  • Verwendungsbezogene Kontrollen

  • Embargos

  • Compliance in der Exportkontrolle

  • Erleichterungen im Genehmigungsverfahren (Allgemeine Genehmigungen)


 



Zielgruppe: Mitarbeiter exportorientierter Unternehmen, die über Basiswissen verfügen müssen oder Grundlagen aktualisieren bzw. auffrischen wollen.


Das Teilnahmeentgelt beträgt 220.0 EUR (Inklusive Tagungsgetränke und Seminarskript. Frühbucherrabatt bei Anmeldung 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung möglich.)
Anmeldung:

Bitte füllen Sie das Formular aus um sich für diese Veranstaltung anzumelden. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Anrede: *
Titel:
Nachname: *
Vorname: *
Position:
Firma: *
Straße: *
PLZ / Ort: *
Telefon: *
Fax:
E-Mail: *

Rechnungsanschrift: falls abweichend
Name:
Straße:
PLZ / Ort:
Rechnungsanschrift:

Freitext:



Pressemeldungen
20.04.2018 Vorhaben der hessischen Landesregierung auf Initiative der FDP
Freiwilligkeit bei Straßenbeiträgen wird begrüßt

Der hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) unterstützt das Vorhaben von CDU, FDP und Grünen, den Zwang zur Erhebung von Straßenbeiträgen in Hessen abzuschaffen.

28.03.2018 Aktivitätenprogramm des HIHK zur Integration von Flüchtlingen: Ausbildungsreife und Berufsorientierung umfassend ausbauen

Vom 26. bis 29. März 2018 veranstaltet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main gemeinsam mit der Pittler Pro Region Berufsausbildung GmbH und der Schoder GmbH, beide in Langen, zum fünften Mal ein Berufsorientierungscamp für junge geflüchtete Menschen. Im Rahmen der Veranstaltung stellte der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) sein am 27. März 2018 beschlossenes Aktivitätenprogramm zur Integration von Flüchtlingen vor.

alle Meldungen

DIHK-Thema der Woche
01.03.2018:
Online-Handel – erfolgreich, aber schwierig Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro des Hessischen Industrie- und Handelskammertages
c/o IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Tel.: +49 2771 842-1100
Fax: +49 2771 842-1190

info@ihk-hessen.de