Erfolgreich kommunizieren mit arabischen Geschäftspartnern

Wann und Wo :

Datum:19.06.2018
Veranstaltungsort:IHK Wiesbaden
Adresse:Wilhelmstraße 24-26, 65183 Wiesbaden
Veranstalter:IHK Wiesbaden
Anmeldung bis:18.06.2018

Ansprechpartner :

Name:Birgit Arnold
Telefon:0611 1500-186
E-Mail:b.arnold@wiesbaden.ihk.de

Kurztext :

Das Seminar vermittelt neben den grundsätzlichen Verhaltensmustern, auch Kommunikationsstrategien sowie zahlreiche praxisnahe Hinweise für ein geschäftliches Engagement in arabischen Ländern.

Der arabische Raum gehört zu den interessantesten und dynamischsten Wirtschaftsregionen der Welt. Während in Europa die Sachebene, der geschäftliche Nutzen, im Vordergrund einer Zusammenarbeit steht, sind Geschäftsbeziehungen in arabischen Ländern sehr stark personen-bezogen. Der Aufbau und die nachhaltige Pflege einer soliden Beziehungsebene ist eine wesentliche Voraussetzung für den geschäftlichen Erfolg.


Interkulturelle Fragen gewinnen damit entscheidend an Bedeutung. Denn nicht selten ist es die mangelnde Kenntnis der kulturellen Unterschiede und die Nichtbeachtung bestimmter Verhaltensregeln, die Geschäfte zwischen deutschen und arabischen Partnern scheitern lassen oder diese belasten. Das Seminar vermittelt neben den grundsätzlichen Verhaltensmustern, auch Kommunikationsstrategien sowie zahlreiche praxisnahe Hinweise für ein geschäftliches Engagement in arabischen Ländern.



Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte von Unternehmen, die mit arabischen Geschäftspartnern zusammenarbeiten (wollen)


Das Teilnahmeentgelt beträgt 200.0 EUR (Der Preis gilt für IHK-Mitglieder, Preis für Nichtmitglieder: 260,-- €)
Anmeldung:

Bitte füllen Sie das Formular aus um sich für diese Veranstaltung anzumelden. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Anrede: *
Titel:
Nachname: *
Vorname: *
Position:
Firma: *
Straße: *
PLZ / Ort: *
Telefon: *
Fax:
E-Mail: *

Rechnungsanschrift: falls abweichend
Name:
Straße:
PLZ / Ort:
Rechnungsanschrift:

Freitext:



Pressemeldungen
12.02.2018 Steuerpolitische Vorhaben der Vertreter von CDU, CSU und SPD
Steuerentlastungen werden versäumt

Der hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) fordert die Koalitionäre in Berlin auf, den Verzicht auf eine Steuerreform nochmals zu überdenken. Angesichts der höchsten Steuereinnahmen in der bundesdeutschen Geschichte und hoher Überschüsse in den öffentlichen Haushalten muss mehr drin sein als nur eine Mini-Entlastung beim Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2021.

02.02.2018 Hessens Wirtschaft:
Rekordverdächtiger Start ins neue Jahr

Die hessische Wirtschaft startet mit Rückenwind ins neue Jahr. Dies ergibt die aktuelle Konjunkturumfrage des Hessischen Industrie- und Handelskammer-tages (HIHK). Allerdings ist der hessische Einzelhandel vom rollenden Kon-junkturzug abgekoppelt.

alle Meldungen

DIHK-Thema der Woche
01.02.2018:
Unternehmensnachfolge – Unternehmer und Politik sind gefordert Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro des Hessischen Industrie- und Handelskammertages
c/o IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Tel.: +49 2771 842-1100
Fax: +49 2771 842-1190

info@ihk-hessen.de