IHK-Netzwerk Mittelstand Adressen

Eine Liste der Ansprechpartner im Rahmen des IHK-Netzwerks Mittelstand finden Sie hier.

Industrie- und Handelskammer Ansprechpartner IHK

Darmstadt

Rheinstr. 89

64295 Darmstadt

Martin Proba

Tel. 06151 871-234

Fax 06151 871-100234 

proba@darmstadt.ihk.de

Lahn-Dill

Friedenstr. 2

35578 Wetzlar

Wolfgang Moser

Tel. 06441 9448-1300

Fax 06441 9448-1399

moser@wetzlar.ihk.de

Frankfurt am Main

Börsenplatz 4

60313 Frankfurt

Dr. Hubertus Hille

Tel. 069 2197-1482

Fax 069 2197-382

h.hille@frankfurt-main.ihk.de

Fulda

Heinrichstr. 8

36037 Fulda

Martin Räth

Telefon 0661 284-14

Fax 0661 284-44

raeth@fulda.ihk.de

Gießen-Friedberg

Lonystr. 7

35390 Gießen 

Beate Hammerla

Tel. 06031 609-2500

Fax 06031 609-52500

hammerla@giessen-friedberg.ihk.de

Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern

Am Pedro-Jung-Park 14

63450 Hanau

Dipl.-Ing. Andreas Kunz

Tel. 06181 9290-50

Fax 06181 9290-77

a.kunz@hanau.ihk.de

Kasssel

Kurfürstenstr. 9

34117 Kassel

Ulrich Spengler

Tel. 0561 7891-272

Fax 0561 7891-233

spengler@kassel.ihk.de

Limburg

Walderdorffstr. 7

65549 Limburg

Astrid Heusmann

Tel. 06431 210-130

Fax: 06431 210-205

a.heusmann@limburg.ihk.de

Offenbach am Main

Frankfurter Str. 90

63067 Offenbach 

Dr. Bernhard Mohr

Tel. 069 8207-242

Fax 069 8207-249

mohr@offenbach.ihk.de

Wiesbaden

Wilhelmstr. 24 – 26

65183 Wiesbaden

Dr. Klaus Schröter

Tel. 0611 1500-133

Fax 0611 1500-112

k.schroeter@wiesbaden.ihk.de


Pressemeldungen
21.02.2018 Stromsteuer abschaffen
HIHK-Präsident Flammer lobt Al-Wazirs Vorschlag

Der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) lobt die Aussage von Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, die Stromsteuer in Deutschland komplett abzuschaffen.

12.02.2018 Steuerpolitische Vorhaben der Vertreter von CDU, CSU und SPD
Steuerentlastungen werden versäumt

Der hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) fordert die Koalitionäre in Berlin auf, den Verzicht auf eine Steuerreform nochmals zu überdenken. Angesichts der höchsten Steuereinnahmen in der bundesdeutschen Geschichte und hoher Überschüsse in den öffentlichen Haushalten muss mehr drin sein als nur eine Mini-Entlastung beim Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2021.

alle Meldungen

DIHK-Thema der Woche
01.02.2018:
Unternehmensnachfolge – Unternehmer und Politik sind gefordert Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro des Hessischen Industrie- und Handelskammertages
c/o IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Tel.: +49 2771 842-1100
Fax: +49 2771 842-1190

info@ihk-hessen.de