Konjunktur in Hessen

Hier erhalten Sie den aktuellen Konjunkturbericht Hessen.

Konjunktur in Hessen Frühsommer 2017: Hessische Wirtschaft blüht auf

30.05.2017: Passend zum Frühling blüht auch die hessische Wirtschaft weiter auf: Die Unternehmen schätzen sowohl die aktuelle als auch die kommende Geschäftslage besser ein als noch vor einem Jahr. Alle Konjunkturindikatoren zeigen nach oben und erfreulicherweise legt auch der Investitionsindikator seit etwa einem Jahr stetig zu: Im Vergleich zur Umfrage im Frühsommer 2016 erhöht sich der Indikator um deutliche sieben auf zwölf Punkte. Zwar werden die Unsicherheiten bezüglich der amerikanischen Außen- und Handelspolitik und die Brexit-Verhandlungen die hessische Wirtschaft auch in den kommenden Monaten beschäftigen, dennoch lassen die jüngsten pro-europäischen Wahlausgänge in den Niederlanden und Frankreich Platz für vorsichtigen Optimismus. Die anhaltend starke Binnennachfrage hält den Konjunkturzug am Laufen, die hessische Wirtschaft blickt positiv in die Zukunft.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Jahresbeginn 2017: Hessische Wirtschaft übertrifft Erwartungen

30.01.2017: Die hessische Wirtschaft startet kraftvoll in das neue Jahr. Trotz steigender Unsicherheiten durch die Entscheidung der amerikanischen Wähler für Donald Trump und die Verhandlungen über den Brexit bewerten 42 Prozent der Unternehmen die derzeitige Geschäftslage als gut, weitere 50 Prozent als zufriedenstellend. Auch die Aussichten auf die kommenden Monate sind zuversichtlich: 22 Prozent blicken optimistisch in die Zukunft, weitere 66 Prozent gehen von konstanten Geschäften aus. Alles in allem steigt der Klimaindex um drei auf 121 Punkte und befindet sich damit oberhalb des langjährigen Durchschnitts.

Download PDF

Konjunktur in Hessen im Herbst 2016: Wirtschaftswachstum bleibt solide

19.10.2016: Die Dynamik der hessischen Konjunktur lässt leicht nach, befindet sich aber weiterhin auf einem hohen Niveau. 91 Prozent der Unternehmen berichten von zufriedenstellenden Geschäften, während lediglich neun Prozent die aktuelle Geschäftslage als schlecht bezeichnen. Die Geschäftserwartungen lassen geringfügig nach: Jeder fünfte Betrieb blickt zuversichtlich auf die kommenden Monate. Die Mehrheit (67 Prozent) geht von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus und lediglich 13 Prozent stehen der Zukunft pessimistisch gegenüber. Damit tendiert der Klimaindex mit 118 Punkten nur leicht nach unten.

Download PDF

Konjunktur in Hessen im Frühsommer 2016: Stabile Entwicklung auf hohem Niveau

23.05.2016: Nach einem Fünfjahreshoch zu Jahresbeginn trübt sich die Stimmung der hessischen Unternehmen nur leicht ein. Von guten Geschäften berichten aktuell noch 41 Prozent der Unternehmen, erfreulicherweise aber auch weiterhin nur unveränderte acht Prozent von schlechten Geschäften. Die Erwartungen für die kommenden Monate bleiben ebenfalls stabil: Fast jedes vierte Unternehmen rechnet mit einer günstigeren Geschäftslage (minus ein Prozentpunkt) und nur 14 Prozent mit einer ungünstigeren Entwicklung (plus ein Punkt). Der Geschäftsklimaindex gibt um drei Punkte nach, liegt aber mit 121 Zählern im langjährigen Vergleich noch immer auf einem sehr hohen Niveau.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Jahresbeginn 2016: Stimmungshoch in turbulenten Zeiten

08.02.2016: Die aktuelle Geschäftslage der hessischen Wirtschaft steigt in turbulenten Zeiten auf ein Fünfjahreshoch. Fast die Hälfte der Unternehmen (47 Prozent) meldet eine gute Geschäftslage – damit wird ein neuer Rekordwert erreicht. Von schlechten Geschäften berichten zum Jahresbeginn nur acht Prozent der Unternehmen. Auch die zukünftige Entwicklung wird positiver als zuvor eingeschätzt: Jedes vierte Unternehmen erwartet für die kommenden Monate bessere Geschäfte, nur 13 Prozent blicken pessimistisch in die Zukunft. Der Geschäftsklimaindex kann das hohe Niveau der letzten Monate halten und verbessert sich im Vergleich zur Vorumfrage um drei auf 124 Punkte. Dabei wird die Stimmung vor allem vom Inlandsgeschäft beflügelt: Rekordwerte bei den Erwerbstätigenzahlen, die niedrige Inflationsrate und die hohen Konsumausgaben befeuern den Konjunkturmotor.

Download PDF

Konjunktur in Hessen im Herbst 2015: Wirtschaft hält Kurs

20.10.2015: Die hessische Wirtschaft hält in unruhigen Zeiten Kurs. Das IHK-Geschäftsklima für Hessen bleibt nahezu unverändert auf einem stabilen Niveau von 121 Zählern. Die Lagebeurteilung hat sich gegenüber dem Frühsommer nochmals geringfügig verbessert. Etwas verschlechtert haben sich hingegen die Zukunftserwartungen der Unternehmen. Aber noch immer überwiegt mit 23 Prozent der Anteil derjenigen Unternehmen, die optimistisch auf die kommenden Monate blicken, den Anteil der Betriebe, die eine Verschlechterung ihrer Lage befürchten (15 Prozent). Vor allem die starke Konsumbereitschaft der privaten Haushalte ist dabei ein wesentlicher Stützpfeiler. Sorge bereitet hingegen die vergleichsweise geringe Investitionstätigkeit der Unternehmen trotz historisch niedriger Zinsen.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Frühsommer 2015: Konjunktur in Hessen zieht an

26.05.2015: Der leichte Aufwärtstrend zum Jahresbeginn hat sich zu einem deutlichen wirtschaftlichen Aufschwung in Hessen entwickelt. Das IHK-Geschäftsklima für Hessen ist seit Jahresbeginn um vier Zähler gestiegen und liegt aktuell bei 122 Zählern. Haupttreiber der derzeitigen Entwicklung ist die starke Binnennachfrage. Das unterdurchschnittliche BIP-Wachstum 2014 von 1,4 Prozent ist jedoch ein deutliches Signal, dass eine konsequente Weiterentwicklung der Standortqualität Hessens vorangetrieben werden muss.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Jahresbeginn 2015: Hessische Wirtschaft auf Kurs – aber Risiken bleiben

09.02.2015: Hessens Wirtschaft startet optimistisch in das neue Jahr, der IHK-Geschäftsklimaindikator legt um zwei Punkte auf 118 Zähler zu. Der niedrige Rohölpreis und die rekordverdächtige Beschäftigungslage beflügeln die Konjunktur, auch die Geschäftsaussichten klaren auf. Verschiedene Risikofaktoren beeinflussen die Wachstumsperspektiven 2015. Vor allem die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen werden von den hessischen Unternehmen vermehrt mit Sorge betrachtet.

Download PDF

Konjunkturprognose Hessen 2015: Vergleichsweise stabiles Wachstum

09.12.2014: Die Gemeinschaftsprognose des Hessischen Statistischen Landesamts, der IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen und der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern sagt für das Land Hessen ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 1,2 Prozent für das Jahr 2015 voraus. Für das noch laufende Jahr wird ein Wachstum von 1,4 Prozent erwartet.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Herbst 2014 – Erwartungen der Unternehmen gedämpft

22.10.2014: Das zu Jahresbeginn für Hessen erwartete Wachstumstempo hat nachgelassen, die Geschäftserwartungen für die kommenden Monate trüben sich ein. Für eine gute Geschäftslage sorgen derzeit noch das Inlandsgeschäft und der robuste Arbeitsmarkt. Die zahlreichen Auslandsrisiken schüren jedoch die Verunsicherung der Unternehmen, die Exporteure schrauben ihre Erwartungen deutlich runter. Der IHK-Geschäftsklimaindikator sinkt um acht Zähler auf 116 Punkte.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Frühsommer 2014 – Aufschwung auf breiter Front

27.05.2014: Die Drehzahl des hessischen Konjunkturmotors steigt und die Wachstumskurve zeigt weiter nach oben. Nach dem schwachen Vorjahr ist die Wirtschaft in Hessen eindeutig auf Expansionskurs. Ein stabiler Arbeitsmarkt und der weiter erstarkende Binnenkonsum beflügeln die Geschäfte der Unternehmen. Der IHK-Geschäftsklimaindikator steigt um drei Zähler auf 124 Punkte.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Jahresbeginn 2014 – Wirtschaft in Hessen startet durch

03.02.2014: Die hessische Wirtschaft läuft zum Jahreswechsel 2013/2014 rund. Der IHK-Geschäftsklimaindikator für Hessen steht mit 121 Punkten (plus fünf Zähler) auf dem höchsten Stand seit zwei Jahren. Nach dem schwächeren letzten Jahr (BIP-Wachstum in Hessen 2013: 0,8 Prozent), befindet sich die Konjunktur aktuell wieder auf der Überholspur. In diesem Jahr sollte mindestens eine Verdoppelung der Wachstumsrate erreichbar sein.

Download PDF

Hessische Wirtschaft wird 2014 um 1,9 Prozent wachsen

10.12.2013: Die Gemeinschaftsprognose des Hessischen Statistischen Landesamtes, der IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern und der Regionaldirektion Hessen der Bundesarbeitsagentur sagt für das Land Hessen ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 1,9 Prozent für das Jahr 2014 voraus.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Herbst 2013 – Wirtschaft setzt Kurs auf Wachstum

21.10.2013: Die hessische Wirtschaft kehrt auf den Wachstumspfad zurück. Nach einer schwächeren ersten Jahreshälfte sollte die Drehzahl des Konjunkturmotors bis Ende 2013 und darüber hinaus steigen. Der IHK-Geschäftsklimaindex für Hessen steigt um sieben Zähler auf 116 Punkte. 88 Prozent der Unternehmen in Hessen berichten im Herbst 2013 von aktuell guten oder befriedigenden Geschäften. Der stabile Arbeitsmarkt sorgt für einen robusten Binnenkonsum und ein positives Investitions- und Beschäftigungsklima in Hessen.

Download PDF

Konjunktur in Hessen zum Frühsommer 2013 – Zuversicht trotz schwächerer Lage

22.05.2013: Trotz nachlassender Geschäftslage blicken die hessischen Unternehmen mit wachsender Zuversicht in die Zukunft. 82 Prozent der Unternehmen erwarten bessere oder gleichbleibende Geschäfte für die kommenden Monate.

Download PDF








Ansprechpartner: Sebastian Trippen
Pressemeldungen
28.06.2017 Praktika gut gestalten: Neuer Praxisleitfaden für Unternehmen herausgegeben

Unternehmen, die Praktikanten beschäftigen möchten, stehen vor vielfältigen Fragestellungen: Was muss in einem Praktikumsvertrag stehen? Wann wird der Mindestlohn fällig? Was ist eine betriebliche Lernaufgabe? Und welche Formen von Praktika gibt es überhaupt?

26.06.2017 Jugendliche gemeinsam auf den richtigen Berufsweg begleiten: Zukunft der Berufs- und Studienorientierung in Hessen

170 Teilnehmer aus den Bereichen Schule, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutierten am 23. Juni 2017 beim „Zukunftsforum BSO Hessen“ – BSO steht für Berufs- und Studienorientierung – der Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern (ARGE) mit dem hessischen Kultusminister Dr. R. Alexander Lorz in der IHK Darmstadt über die Zukunft der Berufs- und Studienorientierung in Hessen.

alle Meldungen

DIHK-Thema der Woche
20.07.2017:
EU-Forschungsförderung: Jobs und Wachstum nur mit Wirtschaft Lesen Sie hier mehr
IHK-Kontakt

Bitte wählen Sie eine IHK in Ihrer Nähe.
Die Service Center unserer hessischen IHKs stehen Ihnen gerne zur Verfügung


IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Tel.: +49 6151 871-0
www.darmstadt.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2197-0
www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Fulda
Tel.: +49 661 284-0
www.ihk-fulda.de

IHK Gießen-Friedberg
Tel.: +49 641 7954-0
www.giessen-friedberg.ihk.de

IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
Tel.: +49 6181 9290-0
www.hanau.ihk.de

IHK Kassel-Marburg
Tel.: +49 561 7891-0
www.ihk-kassel.de

IHK Lahn-Dill
Tel.: +49 2771 842-0
www.ihk-lahndill.de

IHK Limburg a. d. Lahn
Tel.: +49 6431 210-0
www.ihk-limburg.de

IHK Offenbach am Main
Tel.: +49 69 8207-0
www.offenbach.ihk.de

IHK Wiesbaden
Tel.: +49 611 1500-0
www.ihk-wiesbaden.de


Büro der IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen
c/o IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Tel.: +49 2771 842-1100
Fax: +49 2771 842-1190

info@ihk-hessen.de